Trennung und (Neue) Medien

Die Beziehungsrahmenvereinbarung

Montag, 23. Mai 2022, geschrieben von .

Die Beziehungsrahmenvereinbarung

„Ich hätte nichts dagegen, dich [Amy] fortan nicht mehr als nicht meine Freundin zu charakterisieren.“, druckst Sheldon zunächst rum, doch damit gibt Amy sich nicht zufrieden. Und so fragt er sie nochmal ausdrücklich: “Amy, möchtest du meine Freundin sein?“. In Staffel 5 Episode 10 ist es endlich soweit: Dr. Amy Farrah Fowler und Dr. Sheldon Lee Cooper werden offiziell ein Paar. Gekrönt wird das Ereignis nach Nerd-Manier mit der Beziehungsrahmenvereinbarung.

Die Erstausstrahlung der beliebten Serie The Big Bang Theory rund um Teilchen-Physiker Sheldon und seine Freunde ist bereits mehr als 10 Jahre her. Bis heute laufen die Folgen jedoch immer mal wieder im Fernsehen und sind auf Streaming-Plattformen wie Netflix vollständig abrufbar. Sheldon ist allerdings nicht nur ein brillanter Physiker, sondern auch ein ambitionierter Hobby-Jurist.

Was steht im Ver­trag von Shamy?

Die Beziehungsrahmenvereinbarung ist ein 31-seitiger Vertrag, den Sheldon für seine Beziehung mit Amy entwirft. Also ein Partnerschaftsvertrag für Unverheiratete. In Gänze ist der Vertrag von Shamy (Pärchenname: Sheldon + Amy = Shamy) bisher nicht bekannt.

Folgendes ist aber auf jeden Fall geregelt:

  • Wehwehchen und Krankheiten: Amy ist dazu verpflichtet, Sheldon bei kleinen Verletzungen, wie z.B. Splittern zu helfen und zu versorgen. Beide müssen sich umeinander kümmern, wenn der andere krank wird.
  • Datenight: Jeder 2. Donnerstag eines Monats, bzw. der 3. Donnerstag in einem Monat mit 5 Donnerstagen, ist Datenight. Außerdem: Keiner von beiden darf launisch oder mürrisch auf Dates sein

Praxisbeispiel: Händchen halten

Und so sieht eine Regelung in der Beziehungsrahmenvereinbarung ausformuliert aus:

„Händchen halten ist nur erlaubt, wenn

  1. eine der Parteien in Gefahr ist, weil sie von einer Klippe, einem Abgrund oder einem Sims stürzen könnte,
  2. eine der Parteien einen herzlichen Handdruck verdient hat, weil sie den Nobelpreis gewonnen hat,
  3. moralische Unterstützung während der Grippeimpfung nötig ist.“
  • Jahrestag: Am Jahrestag müssen die beiden in ein schönes Restaurant gehen, sich miteinander unterhalten und in einer Art körperlichen Kontakt haben, der von Dritten als intim oder liebevoll wahrgenommen würde.

Klingt das...fast romantisch? Dieser Eindruck hält nicht lang - Sheldon meint nämlich hier eine Regelungslücke gefunden zu haben, da nicht geregelt sei, dass er diese Vereinbarung persönlich erfüllen muss. So nimmt er seinen Kumpel Raj mit auf das Date, lässt ihn ein romantisches Restaurant auswählen und hofft, dass er seine vertragliche Pflicht so „auslagern“ kann. Spoiler Alert: Damit kommt er bei Amy natürlich nicht so leicht davon.

  • Reisen: Amy muss Sheldon 72 Stunden vor einer Reise informieren, den Reifendruck des Autos prüfen und sich über die empfohlenen Impfungen des Reiseziels informieren.
  • Schönheits-OP: Keine der Parteien darf sich einer Schönheits-OP unterziehen, es sei denn, um auszusehen wie ein Klingone.

Weitere Themen, die nicht näher erläutert werden: Karrierewechsel, Finanzfragen und was passiert, wenn intelligente Hunde die Weltherrschaft an sich reißen (Amy und Sheldon planen selbstverständlich, die Menschheit auszuliefern).

Ver­trag mit Hap­py-End-Ga­ran­tie?

Typische Eheverträge beschäftigen sich eher mit den Folgen einer möglichen Scheidung. Es geht darum, das Vermögen und den Hausrat aufzuteilen, sowie das Sorge- und Umgangsrecht für die gemeinsamen Kinder zu klären. Der Vertrag von Sheldon und Amy regelt überwiegend das Beziehungsleben der beiden. Getreu der Serie wird das Kuriose dabei bis auf die Spitze getrieben. Aber auch auf das Lebensnähere reduziert wird klar: Der Vertrag ist natürlich kein Allheilmittel. Gerade für Amy ist es schwierig, dass Sheldon auch Romantisches bis ins letzte Detail planen möchte. So kommt es trotz und manchmal auch gerade wegen der zahlreichen Regeln in verschiedenen Situationen zu Streit.

In einer späteren Folge trennt Sheldon sich von Amy kurzzeitig und sie unterschreibt die Auflösung der Partnerschaft. Offiziell wird nie gezeigt, wie die beiden die Beziehungsrahmenvereinbarung erneut unterzeichnen, doch sie beziehen sich immer wieder auf deren Regelungen. Am Ende von Staffel 8 trennt Amy sich von Sheldon aus Enttäuschung über mangelnde Romantik. Was sie nicht weiß: Sheldon wollte ihr einen Heiratsantrag machen. Diesmal hält die Trennung länger an, die beiden finden aber wieder zueinander und heiraten sogar im Finale der 11. Staffel. Zu diesem Anlass werden sie sicher weitere Vereinbarungen getroffen haben.

Mit einem Vertrag lassen sich Krisen und Trennung also nicht verhindern, aber er kann gewissen Auseinandersetzungen vorbeugen und Klarheit für den Fall des Scheiterns der Beziehung schaffen.

Al­les in al­lem

Als Paar sollten Sie sich die Beziehungsrahmenvereinbarung nicht unbedingt wörtlich zum Vorbild nehmen. Förderlich ist es jedoch sicherlich, mit dem Partner bzw. der Partnerin über wichtige Fragen zu sprechen und abzuklären, was einem wichtig ist. So bitten auch Penny und Leonard, die besten Freunde von Sheldon und Amy, die beiden nach einem Streit um Geld um Rat. Sheldon hilft ihnen dabei, eine eigene Vereinbarung aufzusetzen. Zugeschnitten auf ihre Bedürfnisse und typischen Beziehungsprobleme. So wie jede Beziehung ganz individuell ist, muss jedes Paar für sich entscheiden, ob es einen Partnerschaftsvertrag abschließen möchte. Wer sich dazu entschließt, sollte sich jedenfalls anwaltlich beraten lassen. 

6f04a0e620c94a018f6dd0f431ba5e6a

iurFRIEND® ist Ihr Rechtsfreund
für viele Rechtsangelegenheiten.
Wir bieten allen Menschen mit Rechtsproblemen einen
kostenlosen Einstieg in die Welt des Rechts:
Ratgeber - Checklisten & Formulare - Gratis-InfoPakete - Orientierungsgespräche

Frage online stellen

oder

Direkt kostenlos anrufen

0800 34 86 72 3